Trainings-Score, Trainings-Kennwert (Entwurf)

Als Zielgrößen des Trainingsverhaltens in fahrtechnischer Hinsicht sind folgende Parameter von Bedeutung:

  1. Verhältnis Tret- zu Motorleistung, TL/ML
  2. RPE nach BORG („BORG-Skala“), BORG
  3. ausgelöste Unterstützung als Durchschnittswert, D-US
  4. HF-ZF-Abweichung %
  5. indoor Abweichung v.d. Durchschnitts-Geschwindigkeit (Standard 20 km/h) Wert

Diese vier Punkte können dann zu einer Gesamtwertung des Trainingserfolges herangezogen werden, wenn die Zieldistanzen erreicht und die Fahrgeschwindigkeiten eingehalten wurden. Voraussetzung ist eine fehlerlose Funktion der App im Modus Outdoor- oder Indoor- (Ergometer-)Training.

 

Daraus folgt, dass z.B. ein Proband, der eine hohe Motorleistung, einen hohen RPE-Wert, hohe Unterstützungsstufen aufweist und die Zielfrequenz  mit 3% und mehr über- oder unterschreitet, einen Punktwert (Score) von -3 und damit ein äußerst schlechtes Trainingsergebnis (TE)aufweist. Ein Proband dagegen mit hoher Tretleistung, hohen U-Stufen und niedrigem RPE-Borg bei gleichzeitig eingehaltener Zielfrequenz erreicht einen Score von 17 und damit ein sehr gutes Trainingsergebnis. Ein Score von mindestens 7 ist vereinbar mit einem ausreichenden TE.

Score Beurteilung
14-17 sehr gutes TE
10-<14 gutes TE
7-<10 ausreichendes TE
<7 Beurteilung nicht möglich
Berechnung…