Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
41 Einträge
Günter Hennersdorf Günter Hennersdorf aus Bous schrieb am Oktober 1, 2018 um 9:10 am:
Die Wetteraussichten für morgen sind (TR 47) zweifelhaft. Es wird von Regen und 14 Grad berichtet, wobei das letzte Wort nicht gesprochen ist. Immerhin könnte es sein, dass wir uns vor Ort für Indoor entscheiden müssen.
Wir beginnen also Phase III mit 2x15 km indoor, aber 2x20 km für den Fall, dass wir outdoor trainieren!!! Die Richtung ist dann VK. Hope the best.
Günter Hennersdorf Günter Hennersdorf aus Bous schrieb am September 8, 2018 um 9:09 am:
Helmut schrieb in Whatsapp:
Betrifft Untersuchungen bei Dr. Friedrich im Klinikum SLS
Ich habe mit Dr. Friedrich als Zeitfenster für die ärztl. Untersuchungen ausgemacht:
10.09. -28.09.2018 nach persönlicher Terminabsprache.
Zum Untersuchungstermin bitte eine Einweisung mitbringen, damit die Untersuchung vorstationär abgerechnet werden kann.
Günter Hennersdorf Günter Hennersdorf aus Bous schrieb am September 4, 2018 um 8:23 am:
Ich kann heute wegen einer Grippe das Training nicht leiten. Wir haben aber vereinbart, dass bei Zustimmung zu arztlosem Training durch die TN Helmut und Wolfgang das Training Richtung VK machen, um keine Daten zu verlieren. Die Borgwerte und RR nimmt Wolfgang auf.
Es tut mir leid.
Günter Hennersdorf Günter Hennersdorf aus Bous schrieb am August 27, 2018 um 8:38 am:
Heute Regen, morgen scheint die Sonne, will man dem Wetterbericht glauben. So steht einem Training in Richtung Fremersdorf nichts im Wege. Lasst uns Pedalisten des Herzens also treten.
admin-hbs admin-hbs schrieb am August 21, 2018 um 9:15 pm:
Das Training heute war, abgesehen von kleineren Gruppenproblemen, die wie ich glaube so nicht wieder vorkommen werden, ein Training mit hoher Leistung und wurde von allen sehr gut absolviert, vielleicht nicht so toleriert wie ich dachte. Die hohe Geschwindigkeit am Anfang war ein Test, den ich gern immer mal wieder zwischendurch anbiete, um das subjektive Leistungsempfinden zu bestimmen. Es zeigte sich eine deutliche Gruppendivergenz bei grenzwertiger Toleranz, sodaß wir zwar auf den richtigen Wege sind, aber der Trainingseffekt noch nicht stabil ist. Ich bitte alle, die sich zu stark "getestet" fühlten, um Verständnis. Wir werden es schaffen; ab Oktober winkt die 40-km-outdoor Distanz bei weiteren 20 km/h Durchschnitt. Ob wir allerdings indoor die 40 km-Distanz durchhalten, weiß ich noch nicht.