Tagebuch

2019-06-18
Helmut schrieb:
Der schwülheissen Witterung geschuldet, in der Spitze 31°, habe ich eine  Schonfahrt über 25 km durchgeführt, die wir nicht bewerten sollten. Bis auf Christine waren alle Probanden anwesend. Bei dem Smartphone von Reinhold trat wieder das Aufhäng-Phänomen auf, das ich aber mit einem Reboot wieder auf Vordermann bringen konnte.

Leider hatte ich 3 Smartphones (Leinen, Massem und meines ) so gut in meiner neuen Tasche versteckt, dass ich sie nicht gefunden habe. Bei den vorhandenen privaten Ersatzhandys konnte das Training  trotz kompletter Installation, Pairing und Zuordnung des EVO`s kein Training gestartet werden, so dass diese 3 über das EVO fuhren. Habe mir jetzt den Lagerort in der Tasche gut gemerkt. Ich denke, auch daran war die schwüle Hitze mit schuld.

2019-06-11
Helmut schrieb:
Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, bei Detlef und Isolde hatte sich die App aufgehängt, bei Isolde so nachhaltig, dass ich die App deinstallieren und dann neuinstallieren musste. Aber dann konnten wir ein störungsfreies Training gen Völklingen über 40 km durchführen. 2 Pobanden, Wolfgang Asselborn und Alfred Bilz hatten entschuldigt gefehlt. Alle haben das Training bei doch anspruchsvollen 22,7 km/h Durchschnitt sehr gut toleriert.

2019-06-04
…wird nachgetragen

2019-05-28
…wird nachgetragen

2019-05-21
…wird nachgetragen

Vom 22. Januar bis zum 21. Mai 2019 fehlen die Einträge wegen des Website-Crashs durch Hackerangriff. Im Großen und Ganze kann man sagen, dass der Indoorabschnitt ohne größere Probleme abgelaufen ist und wir ab April mit der neuen App und dem neuen Portal zu arbeiten begannen. Das Hauptproblem der Abläufe ist und bleibt aber die Instabilität und Störanfälligkeit der Ergoline-Sensoren. Diese behindern den glatten Trainingsablauf doch sehr und entscheidende technische Verbesserung ist hier dringlich.

2019-01-17
Helmut vertrat Günter nochmals und schrieb:
Wir hatten gestern (15.01.2019) wieder ein erfolgreiches Training. Bis auf Isolde waren alle Probanden am Start. Allerdings musste Wolfgang A., wohl noch grippe-
geschwächt, nach kurzer Zeit wegen Kreislaufproblemen abbrechen. Ansonsten störungsfreier Trainingsablauf.

2019-01-12
Helmut vertrat Günter und schrieb:
Ein sehr gelungener Auftakt (08.01.2019). Bis auf Wolfgang A. waren alle Probanden an Bord. Wir konnten ein störungsfreiesTraining über 9o min. absolvieren. (Lediglich bei Klaus hat kurz vor Ende der 1. Halbzeit die Übertragung der HF ausgesetzt; in der Pause reboot, dann lief es störungsfrei.) Bei Gerhard hat Hochladen in SLS nicht funktioniert, habe es von zuhause erledigt.