Das Training – Details

Trainingsablauf


Beginn 30 min vor Start. Vorbereitung der Fahrräder und Smartphones

Start:
Outdoor: Freie Fahrt von Halle zum Startpunkt. Prüfung auf Vollzähligkeit. Blutdruck.Schlussmann und Starter nehmen Positionen ein. Schlussmann gibt Startzeichen. Aktivierung der Trainingsart nach Vorgaben. EKG-Markierung setzen. Fahrt in Reihe und genügendem Vordermann-Abstand. Pause nach Halbstrecke, Blutdruck, EKG, Umkehr und Ende am Startpunkt, Blutdruck, EKG, Abfragen. Deaktivierung der Trainingsaufzeichnung. Rückfahrt zur Halle, Upload.

Indoor (Ergometertraining): Positionierung der aufgebockten Räder. Blutdruck. Einnehmen der Fahrposition. Aktivierung des Trainingsmodus. Start: EKG. 10 min Pause nach Halbzeit (derzeit 30 min). EKG. Erneuter Start nach Pause. Ende nach 60 min Totalzeit. Blutdruck EKG, Abfragen. Upload.

Die eingestellten Trainingsherzfrequenzen ändern sich je nach Trainingsphase, werden aber individuell angepasst.

Trainingsphasen: Diese kennzeichnen grob den Zeitpunkt (Winter-Sommer) und die Änderung der Zielparameter, als Distanz und Zielfrequenz. Hierdurch wird sichergestellt, dass in der Phase IV (April bis September  2019) ein Dauertraining von 2,5 h (150 min) erreicht wird. Damit sind die WHO/ESC-Zeitkriterien erfüllt.

Ergebnisse