Tagebuch

2019

2019-05-21

Helmut schrieb:

Heute konnten wir ein vorzügliches Training absolvieren. Es war
zwar windig und kühl, dafür konnten wir mit einer kleinen Unter-
brechung ( Akku von Nikolaus Massem hatte kurzzeitig einen
) ein störungsfreies Training über 40 km in Richtung Merzig
absolvieren.
Anwesend waren 7 Probanden; unsere beiden Damen Isolde und
Christine sowie Wolfgang Asselborn fehlten entschuldigt. Was uns
bei der Fahrt aufgefallen ist, ist offensichtlich frühzeitiges Einsetzen
der Motorunterstützung. Obwohl über lange Strecken die Zielfrequenz
nicht erreicht wird, ist bei einigen Probanden die Motorleistung anteil-
mäßig höher als die Tretleistung. Hier liegt eine Diskrepanz vor.

2019-05-20
Morgen ist wieder Pedalzeit! Ich werde nicht dabei sein und wünsche Euch viel Spass und Erfolg, besonders aber ideales Radfahrwetter. Es wird wohl nach Merzig gehen… Ich warte auf Eure Kommentare und Tagebuch- sowie Gästebuchnotizen.

2019-05-14
Die Fahrt nach VK bei sonnigem Wetter, jedoch starkem Gegen- und aber auch Rückenwind, war eine schöne Tour durch die frischgrüne Landschaft. Leider waren nur 6 Probanden am Start. Wir meisterten die 2×20 km bei einer D-Speed von 23 km/h problemlos, was für den guten Trainingszustand der Gruppe spricht, der inzwischen erreicht ist. Leider kam es zu einem Auffahrunfall mit Sturz wegen nicht eingehaltener Distanz zum Vordermann. Der Verunfallte hat sich nicht verletzt, aber das Rad nahm einen gewissen Schaden (Lampe abgebrochen). Wir haben nochmals darauf hingewiesen, dass unbedingt 1-2 Radlängen Distanz einzuhalten sind.

Die App machte keine Probleme, dagegen fiel ein Sensor diesmal mit einer netzabhängigen Pairingschwäche aus. Das Internet-Wlan in der Halle ist sehr inkonstant und störanfällig!

2019-05-13
Morgen werden wir bei hoffentlich schönen Radwetter nach VK fahren. Es wird vorläufig mein letzter Einsatz sein, denn ich werde aus medizinischen  Gründen erst ab dem 25.6. oder sogar erst ab dem 2.7.2019 aktiv sein können. Die „Geschäfte“ werden zuverlässig Helmut und Wolfgang versehen und ich werde das Ganze aus der Internetferne und per Whatsapp weiter mit verfolgen. Die Arztpräsenz wird dadurch unterbrochen, doch glaube ich, die Gruppe derzeit medizinisch so einschätzen zu können, dass bei Beibehaltung der bisherigen Fahr – und Trainingstechnik (die 2×25 km Distanzen werden aufgeschoben!) man Notfall-Probleme mit hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen kann. Wolfgang Baltes ist ja auch zur Stelle und leistet im (nie eintretenden) Ernstfall fachgerecht Hilfe als Übungsleiter und Rettungssanitäter.

Also fahrt vorsichtig und mit Bedacht. Tut Ihr ja sowieso.

2019-05-08
Gestern war wieder Merzig angesagt und wir absolvierten die Strecke  in optimaler Verfassung und gutem Tempo. Doch gestern war was anderes wichtiger: Heartgo führte unsere Probanden in die neue App ein, mit der neuen Bedienoberfläche und der verbesserten Bluetoothfunktionalität. Das Ergebnis von etwa 2 h Arbeit war erfreulich: Die App, auf der Strecke im Härtetest, funktionierte einwandfrei. Die Probleme ergaben sich wieder durch die anfälligen Ergolinesensoren.

Auch das Thema Abschlussfahrt (Donauradweg) wurde wieder angesprochen. Durch die Festlegung des Studienendes auf den 24.9.2019 fällt der eigentlich schöne September aus. Im Oktober könnte das Wetter schon schlechter sein. Abhilfe: Vorverlegen des Studienendes auf den 17.9. Das muss dann auch besprochen werden.

2019-05-06
Die Fahrt nach VK war bei gutem, etwas kühlem Radfahrwetter optimal und die „alten“ Herzbiker sprachen sich lobend über Disziplin und Fahrvermögen der „Herzschwächler“ aus.

Morgen nun werden wir einige wichtige Änderungen erfahren: Es kommt zur Installation der neuen App auf allen Smartphones und Implementierung des neuen Portals. Da einige von uns bereits die neu App getestet haben und eigentlich  – mit Anmerkungen – zufrieden sind, können wir auf die Akzeptanz der App bei den andern gespannt sein.

Es geht morgen nach MZG.

2019-04-29
KLar: vergangenen Dienstag, also am 23.4. eine schöne Tour nach Merzig, ohne größere Probleme außer den bekannten… Die Durchfahrt bei Rehlingen/Kläranlage war übrigens wieder frei.
Morgen aber geht’s wieder nach VK und wie man hört, wollen sogar einige aus der Alt-Herzbiker-Gruppe mitfahren. Wetter soll ja passabel sein.
Und zur Klarstellung: die Studie endet am 24. September 2019 – ist auch im Kalender nachzuschauen.

2019-04-18
Wir hatten am 16. Outdoor nach VK! Und es war eine (fast) störungsfreie Fahrt durch die wenn auch regnerische Frühlingsnatur, die nur nur durch den Bruch einer Smartphone-Befestigung unterbrochen wurde. Immerhin.
Die vorläufigen Ergebnisse aber waren gemischt. es gab gute und weniger gute TEs. Nachzulesen auf der Website.